Ihr Warenkorb0
€ 0.00
0 Artikel
€ 0.00
Clomifen Online kaufen

Clomifen 25 mg, 50 mg und 100 mg

  • Lieferung 5-9 Tage
  • Bezahlverfahren Visa, MasterCard, AMEX, Bitcoin, Tether (USDT).

Clomifen

Packung Preis Sie sparen
Packung
30 tablet
Preis
€ 39.71
€ 1.32 Pro Pille
Sie sparen
Packung
60 tablet
Preis
€ 50.81
€ 0.85 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 28.62
Packung
90 tablet
Preis
€ 66.52
€ 0.74 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 52.61
Packung
120 tablet
Preis
€ 77.62
€ 0.65 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 81.23
Packung
180 tablet
Preis
€ 99.81
€ 0.55 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 138.46
Packung
360 tablet
Preis
€ 166.38
€ 0.46 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 310.16
  • Free AirMail shipping
Packung Preis Sie sparen
Packung
30 tablet
Preis
€ 41.56
€ 1.39 Pro Pille
Sie sparen
Packung
60 tablet
Preis
€ 60.98
€ 1.02 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 22.14
Packung
90 tablet
Preis
€ 74.85
€ 0.83 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 49.84
Packung
120 tablet
Preis
€ 83.17
€ 0.69 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 83.08
Packung
180 tablet
Preis
€ 116.45
€ 0.65 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 132.91
Packung
360 tablet
Preis
€ 216.31
€ 0.60 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 282.42
  • Free AirMail shipping
Packung Preis Sie sparen
Packung
30 tablet
Preis
€ 46.18
€ 1.54 Pro Pille
Sie sparen
Packung
60 tablet
Preis
€ 69.30
€ 1.15 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 23.07
Packung
90 tablet
Preis
€ 83.17
€ 0.92 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 55.38
Packung
120 tablet
Preis
€ 99.81
€ 0.83 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 84.92
Packung
180 tablet
Preis
€ 133.10
€ 0.74 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 144.01
Inhaltsverzeichnis

Clomifen Beschreibung

Markenname Clomid
Wirkstoff Clomifen
Herstellungsform Tabletten
Menge pro Paket 10-360 Stück, je nach Packung
Clomifen Preis Ab € XXX für eine Tablette
Dosierung 25 mg, 50 mg, 100 mg
Verkauf von Clomifen   ohne Rezept
Pharmakologische Gruppe nicht-steroidales Antiöstrogen
Wirkungen Behandlung von Ovulationsversagen bei unfruchtbaren Frauen
Kontraindikationen individuelle Unverträglichkeit, Leber- und Nierenversagen; Schwangerschaft, Stillen
Abhängigkeit Keine
Verträglichkeit mit Alkohol Nein

Fragen und Antworten

Welche Nebenwirkungen kann Clomifen verursachen?

Clomifen kann viele Nebenwirkungen verursachen. Die häufigsten Nebenwirkungen sind folgende:

  • Unterleibsschmerzen;
  • Sehstörungen;
  • Kopfschmerzen und Schwindelgefühl;
  • Müdigkeit;
  • Schläfrigkeit;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Allergische Reaktionen der Haut
  • Depression, Angstzustände;
  • Gewichtszunahme;
  • vergrößerte Eierstöcke;
  • Blutwallungen im Gesicht.

Wo finden Sie den besten Preis für Clomifen?

Unsere Apotheke bietet garantierte Qualität und den besten Preis für Clomifen. Wenn Sie ein großes Paket kaufen, erhält jeder Kunde zusätzliche Rabatte und Boni.

In welche Städte können wir Clomifen liefern?

Unsere Apotheke liefert in alle großen Städte in Deutschland, darunter:

  • Berlin;
  • Hamburg;;
  • München;
  • Köln;
  • Frankfurt;
  • Stuttgart;
  • Düsseldorf;
  • Dortmund;
  • Essen;
  • Leipzig.

Kontaktieren Sie unseren Kundendienst, um herauszufinden, ob wir in Ihre Stadt liefern.

Wie bestelle ich Clomifen mit Lieferung in Deutschland?

Um eine Bestellung aufzugeben, füllen Sie ein spezielles Formular auf der Website unserer Apotheke aus. Geben Sie den Namen des Medikaments, die Dosierung, die Menge, die Kontaktinformationen und die Lieferadresse an. Wir liefern Ihre Bestellung aus dem nächstgelegenen Lager zu Ihnen nach Hause innerhalb von 5 Tagen.

Welche Medikamente können Sie anstelle von Clomifen verwenden?

Als Alternative zu Clomifen können Sie andere Arzneimittel mit einem ähnlichen Wirkmechanismus verwenden. Sie sollten andere Arzneimittel nur auf Anraten Ihres Arztes anwenden.

Kann ich Clomifen ohne Rezept in Ihrer Apotheke kaufen?

Sie können Clomifen rezeptfrei in unserer Apotheke kaufen. Dazu müssen Sie eine Bestellung aufgeben. Allerdings sollten Sie sich erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt für die Einnahme des Medikaments entscheiden und die Dosierung und den Behandlungsplan festlegen.

Kann Clomifen unwirksam sein?

Das BfArM (Deutschland) hat Clomifen offiziell zugelassen. Unfruchtbare Frauen verwenden das Medikament häufig zur Behandlung von Ovulationsstörungen. Zahlreiche medizinische Studien und die ärztliche Praxis bestätigen seine klinische Wirksamkeit. Die Befolgung der Anweisungen und Empfehlungen des Arztes garantiert die Wirksamkeit von Clomifen.

Warum sollten Sie Clomifen bei uns bestellen?

Wenn Sie Arzneimittel in unserer Apotheke kaufen, können Sie sicher sein, dass sie alle eine nachgewiesene Wirksamkeit haben. Wir garantieren Ihnen die Vertraulichkeit Ihrer Bestellung und ermöglichen es Ihnen, diese in Echtzeit zu verfolgen. Unsere Kunden kommen außerdem in den Genuss der folgenden Vorteile:

  • Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert von mindestens 200 €.
  • Zahlung mit Ihrer herkömmlichen Kreditkarte.
  • 24/7-Unterstützung.
  • Zusätzliche Boni und Rabatte beim Kauf eines großen Pakets.
  • Garantie, die Bestellung kostenlos zurückzusenden, wenn sie beschädigt oder nicht zugestellt wurde.

Kann jeder sehen, was ich bestelle?

Niemand kann den Inhalt Ihrer Bestellung sehen. Um die Anonymität zu wahren, liefern wir alle Bestellungen in einer unpersönlichen, diskreten Verpackung.

Clomifen Beschreibung

Was ist Clomifen, und wie wirkt es?

Clomifen ist ein nichtsteroidales Antiöstrogen, das zu den selektiven Östrogenrezeptormodulatoren gehört und zur wirksamen Behandlung von Unfruchtbarkeit eingesetzt wird. Das Medikament blockiert Rezeptoren (Nervenenden) in den Eierstöcken und im Hypothalamus, was zu einer verminderten Östrogenproduktion führt, und stimuliert außerdem die Reifung der Follikel, den Eisprung und den Östradiolspiegel im Blut.

Clomifen ist legal, da das BfArM (Deutschland) es für die Behandlung von Ovulationsstörungen bei Frauen mit Unfruchtbarkeit zugelassen hat. Unsere Apotheke garantiert die Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit aller verfügbaren Medikamente.

Der Wirkmechanismus von Clomifen

Der Wirkmechanismus von Clomifen besteht in der spezifischen Bindung an Östrogenrezeptoren in den Eierstöcken und der Hirnanhangsdrüse. Bei niedrigen Östrogenspiegeln hat das Medikament eine östrogene Wirkung, bei hohen Östrogenspiegeln eine anti-östrogene Wirkung. Niedrige Dosen von Clomifen erhöhen die Sekretion von Gonadotropinen und stimulieren den Eisprung, während es in hohen Dosen die Sekretion von Gonadotropinen verlangsamt. Im Allgemeinen besteht die Wirkung von Clomifen darin, den Eisprung zu stimulieren und den Körper auf eine Schwangerschaft vorzubereiten.

Wann beginnt Clomifen zu wirken?

Im Durchschnitt beginnt der Eisprung etwa 5-12 Tage nach Beendigung der Clomifen-Behandlung. Die Zeitspanne ist sehr unterschiedlich und hängt von den individuellen Merkmalen und der Regelmäßigkeit des natürlichen Eisprungs ab.

Wie lange hält Clomifen an?

Wenn der Eisprung 5-12 Tage nach Beendigung der Clomifen-Behandlung nicht einsetzt oder zwar einsetzt, aber nicht zu einer Schwangerschaft führt, können Sie die Behandlung mit dem Arzneimittel nach 28-32 Tagen fortsetzen, da seine Wirkung bereits beendet ist.

Kann Clomifen eine dauerhafte Wirkung haben?

Nach einer Clomifen-Behandlung wird der Wirkstoff innerhalb der nächsten 4-6 Wochen wieder ausgeschieden. Das Medikament kann also keine dauerhafte Wirkung entfalten.

Wie lange dauert es, bis Clomifen aus dem Körper ausgeschieden wird?

Clomifen wird in der Leber abgebaut und mit der Galle ausgeschieden. Es wird auch mit den Fäkalien ausgeschieden. Die Halbwertszeit beträgt 5-7 Tage. Die vollständige Ausscheidung von Clomifen erfordert durchschnittlich 4 bis 6 Wochen, abhängig von den individuellen Eigenschaften.

Lässt sich Clomifen bei einem Drogentest nachweisen?

Arzneimittel, die den Wirkstoff Clomifen enthalten, können bei einem Drogentest ein falsch positives Ergebnis liefern. Außerdem haben das Internationale Olympische Komitee und die Welt-Anti-Doping-Agentur das Medikament in die Liste der verbotenen Substanzen aufgenommen. Wird bei einer stichprobenartigen Dopingkontrolle Clomifen nachgewiesen, kann der Sportler mit einer Geldstrafe belegt werden.

Verträglichkeit von Clomifen mit anderen Arzneimitteln

Clomifen ist mit Arzneimitteln gegen gonadotrope Hormone verträglich. Sie sollten jedoch die Möglichkeit ihrer Anwendung mit Ihrem Arzt besprechen. Informieren Sie Ihren Arzt auch, wenn Sie andere ovulationsfördernde Arzneimittel oder Hormonbehandlungen anwenden, da dies zu verstärkten Nebenwirkungen führen kann.

Können Sie Alkohol mit Clomifen kombinieren?

Kombinieren Sie keinen Alkohol mit Clomifen, da dies zu leichten, mittleren und schweren Nebenwirkungen führen kann. Abgesehen davon, dass er die Nebenwirkungen verstärkt, verringert Alkohol auch die Absorptionsrate von Clomifen. Aufgrund seiner synergistischen Eigenschaften kann das Medikament in Kombination mit Alkohol zu geistigem Nebel, Angstzuständen, Depressionen, anderen psychischen Störungen und extremer Lethargie führen, die sich leicht zu Koma, Krampfanfällen und Atemdepression entwickeln kann.

Lagerung von Clomifen

Bewahren Sie Clomifen in der Originalverpackung an einem trockenen und dunklen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25°C auf. Und bewahren Sie es außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Wie ist Clomifen einzunehmen und in welcher Dosierung?

Im ersten Behandlungszyklus nehmen Sie 50 mg Clomifen täglich über 5 Tage ein. Wenn der Eisprung einsetzt, ist eine weitere Behandlung nicht erforderlich. Bleibt die Wirkung aus, setzen Sie die Behandlung fort (jedoch frühestens nach 28-30 Tagen). Nehmen Sie 100 mg Clomifen einmal täglich für weitere 5 Tage. Wenn mit dieser Dosierung der Eisprung beginnt, aber nicht zu einer Schwangerschaft führt, kann Ihr Arzt eine weitere Behandlung verordnen (jedoch nicht mehr als 6 Zyklen).

In der Regel sind 3 Behandlungszyklen ausreichend.

Können Sie Clomifen über einen längeren Zeitraum einnehmen?

Zu Beginn der Behandlung sollten Sie die Clomifen-Pillen 5 Tage hintereinander einnehmen. Wenn die Einnahme der maximal zulässigen Dosis des Arzneimittels (100 mg) nicht zum Eisprung führt, können Sie die Behandlung für zwei weitere Zyklen wiederholen.

Wenn diese Dosis zwar einen Eisprung auslöst, aber nicht zu einer Schwangerschaft führt, können Sie die Behandlung fortsetzen, aber die maximale Gesamtdauer sollte 6 Zyklen nicht überschreiten. Eine längere Clomifen-Behandlung wird nicht empfohlen. Wenn die Behandlung also nicht anschlägt, besprechen Sie das weitere Vorgehen mit Ihrem Arzt.

Was ist bei einer Überdosierung von Clomifen zu tun?

Eine Überdosierung von Clomifen kann die folgenden Symptome hervorrufen:

  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Blutwallungen im Gesicht;
  • Sehstörung;
  • Unterleibsschmerzen.

Wenn es Ihnen während der Einnahme von Clomifen plötzlich schlechter geht, rufen Sie den Notdienst (112).

Was Sie vor der Einnahme von Clomifen wissen sollten

Vor der Behandlung mit Clomifen sollten Sie sich einer gynäkologischen Untersuchung unterziehen, um Krankheiten auszuschließen, die eine Schwangerschaft verhindern oder ernsthafte Gegenanzeigen für die Einnahme dieses Arzneimittels darstellen, und um das Risiko von Nebenwirkungen zu ermitteln.

Auch in den folgenden Fällen sollten Sie Ihren Arzt konsultieren:

  • Vorhandensein von Komorbiditäten;
  • Einnahme von anderen Medikamenten;
  • allergische Reaktion auf einige Medikamente, Lebensmittel, Konservierungsmittel oder Farbzusätze;
  • Hyperlipidämie (hoher Cholesterinspiegel) oder Hypertriglyceridämie (hohe Triglyceride im Blut).

Kontraindikationen für Clomifen

Clomifen ist in den folgenden Fällen kontraindiziert:

  • Allergische Reaktionen auf Clomifen.
  • Lebererkrankungen oder Leberfunktionsstörungen in der Vorgeschichte.
  • Nierenversagen.
  • Hormonabhängige Tumore oder abnorme Gebärmutterblutungen unbekannter Ursache.
  • Schwangerschaft (auch bei Verdacht auf eine).
  • Polyzystische Eierstöcke.
  • Tumor oder Versagen der Hirnanhangsdrüse.
  • Laktation (Stillen).

Clomifen Nebenwirkungen

Clomifen hat viele Nebenwirkungen, von denen die häufigsten sind wie folgt:

  • Magen-Darm-Nebenwirkungen: Übelkeit, Erbrechen, Blähungen und Durchfall.
  • Sehstörungen: Verschwommenes oder doppeltes Sehen und Photophobie.
  • Nervöse Störungen: Schwindel, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Schlaflosigkeit, Depression und Reizbarkeit.
  • Probleme mit dem Fortpflanzungssystem und den Brustdrüsen: Unterleibsschmerzen, Verhärtung der Brustdrüsen, abnorme Gebärmutterblutungen, vergrößerte Eierstöcke.
  • Harnwegsnebenwirkungen wie häufiges Wasserlassen.
  • Allergische Reaktionen: Hautausschlag, Juckreiz und Kurzatmigkeit.
  • Andere Nebenwirkungen: „Blutergüsse“ im Gesicht, gesteigerter Appetit und Gewichtszunahme.

Nebenwirkungen bei älteren Menschen und Altersbeschränkungen

Clomifen kann nur wirken, wenn eine Frau über eine ausreichende Menge eigener Östrogene verfügt. Je niedriger deren Spiegel ist, desto weniger wirksam ist das Medikament. Im Alter haben Frauen aufgrund altersbedingter Veränderungen der Eierstockfunktion in der Regel einen niedrigen Spiegel an weiblichen Geschlechtshormonen. Die weibliche Fortpflanzungsfunktion verschlechtert sich mit dem Alter, so dass eine Verschreibung von Clomifen nicht sinnvoll ist.

Lebensstil: Ernährung und Bewegung

Während der Clomifen-Behandlung sollten Sie auf Kräutertees, Sojaprodukte, rohes Fleisch und Fisch mit hohem Quecksilbergehalt (Schwertfisch, Königsmakrele, Hai und Thunfisch) verzichten.

Da Clomifen Nebenwirkungen wie verschwommenes Sehen oder Schwindel hervorrufen kann, ist es sicherer, große körperliche Aktivitäten zu vermeiden und das Autofahren einzuschränken.

Wie wirkt sich die psychische Verfassung auf die Wirksamkeit aus?

Die Behandlung mit Clomifen führt häufig zu nervösen Störungen, darunter:

  • Schläfrigkeit;
  • Verlangsamung der geistigen und motorischen Reaktionen;
  • hohe Reizbarkeit;
  • Depression;
  • Schlaflosigkeit;
  • Angstzustände.

Wenn Sie psychische Probleme haben, kann Clomifen diese verschlimmern. Informieren Sie daher Ihren Arzt vor Beginn der Behandlung. Eine positive emotionale Einstellung wirkt sich positiv auf die Behandlungsergebnisse aus.

Wann Sie einen Arzt aufsuchen sollten

Wenn Sie während der Behandlung mit Clomifen gefährliche Symptome oder Nebenwirkungen haben, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt. Außerdem sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, wenn die Behandlung nicht die erwartete Wirkung zeigt.