Ihr Warenkorb0
€ 0.00
0 Artikel
€ 0.00
Viagra Online kaufen

Viagra 50 mg und 100 mg online

  • Lieferung 5-9 Tage
  • Bezahlverfahren Visa, MasterCard, AMEX, Bitcoin, Tether (USDT).

Viagra

Packung Preis Sie sparen
Packung
8 tablet
Preis
€ 92.41
€ 11.55 Pro Pille
Sie sparen
Packung
12 tablet
Preis
€ 120.15
€ 10.01 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 18.47
Packung
20 tablet
Preis
€ 184.87
€ 9.24 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 46.16
  • Free AirMail shipping
Packung
32 tablet
Preis
€ 277.33
€ 8.67 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 92.32
  • Free AirMail shipping
Packung
60 tablet
Preis
€ 499.24
€ 8.32 Pro Pille
Sie sparen
Sie sparen € 193.87
  • Free AirMail shipping
Inhaltsverzeichnis

Kurze Beschreibung von Viagra

Markenname Viagra
Wirkstoff Sildenafil
Herstellungsform Tabletten
Menge pro Paket 4-96
Viagra Preis ab 4,19 Euro für eine Pille
Dosierung 50 mg, 100 mg
Verkauf von Viagra ohne Rezept
Pharmakologische Gruppe Medikamente gegen erektile Dysfunktion
Wirkung Aufrechterhaltung einer Erektion
Der Wirkungseintritt des Medikaments innerhalb von 30-60 Minuten
Wirkungsdauer 4-5 Stunden
Kontraindikationen Kürzlich erlittener Schlaganfall, Herzinfarkt oder niedriger Blutdruck, Augenkrankheiten, Retinitis pigmentosa, anteriore ischämische Neuropathie des Sehnervs, die nicht mit Arteriitis zusammenhängt.
Abhängigkeit keine
Kompatibilität mit Alkohol in kleinen Dosen

Fragen und Antworten zu Viagra

Welche Nebenwirkungen kann Viagra verursachen?

Das Sicherheitsprofil von Viagra ist ausgezeichnet. Es hat unerwünschte Wirkungen, aber das ist bei jedem Medikament zu erwarten.

Dies sind einige der häufigsten unerwünschten Wirkungen:

  • Kopfschmerzen;
  • Symptome von Schwindel;
  • Gesichtsrötung;
  • Nasenbluten;
  • Herzklopfen;
  • Beeinträchtigung des Farbsehens;
  • verschwommenes Sehvermögen;
  • saurer Reflux;
  • Übelkeit.

Wo ist der günstigste Preis für Viagra?

Wenn Sie unsere Preise mit denen anderer Apotheken vergleichen, werden Sie feststellen, dass wir ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Wir haben volles Vertrauen in die Überlegenheit unserer Produkte. Wenn Sie irgendwelche Bedenken bezüglich Ihrer Bestellung haben, können Sie sich gerne an einen unserer Manager wenden. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen und helfen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Produkts.

In welche Städte kann Viagra geliefert werden?

Wir liefern in alle deutschen Großstädte, darunter:

  • Berlin;
  • Hamburg;
  • München;
  • Köln;
  • Frankfurt;
  • Stuttgart;
  • Düsseldorf;
  • Dortmund;
  • Essen;
  • Leipzig.

Sie können mehr über die Möglichkeit der Lieferung in Ihre Stadt erfahren, indem Sie sich an unser Support-Team wenden. Die Zusammenarbeit mit den besten Transportunternehmen und die zuverlässige Verpackung ermöglichen es uns, die rechtzeitige Lieferung und die Sicherheit des Inhalts zu garantieren.

Wie kann man Viagra mit Lieferung nach Deutschland bestellen?

Für den Kauf von Medikamenten in einer Internetapotheke ist kein ärztliches Rezept erforderlich. Wählen Sie die gewünschten Kapseln aus, lesen Sie die Kundenbewertungen und tätigen Sie den Kauf in nur wenigen Minuten.

Welche Medikamente können Viagra ersetzen?

Stattdessen könnten Sie ein anderes Medikament aus der Klasse der PDE-5-Hemmer ausprobieren. Dazu gehören Levitra und Cialis. Ihre Wirkmechanismen sind ähnlich, aber nicht identisch. Es handelt sich also nicht um einen perfekten Ersatz. Es handelt sich vielmehr um einen Vergleich der Wirkungen mehrerer Medikamente in Ihrem Fall.

Ich habe kein Rezept. Kann ich Viagra in Ihrer Apotheke kaufen?

Sie brauchen kein Rezept, um ein Medikament zu kaufen. Dennoch empfehlen wir Ihnen dringend, diese Angelegenheit mit Ihrem Arzt zu besprechen, insbesondere wenn es sich um Ihren ersten Kauf handelt.

Kann Viagra nicht wirken?

Ja, manchmal kann das passieren. Hierfür gibt es mehrere mögliche Ursachen. Wenn Sie gerade erst mit der Einnahme von ED-Medikamenten begonnen haben, sollten Sie es unbedingt mehrere Male versuchen, bevor Sie aufgeben. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, um die richtige Auswahl und Verabreichung der Dosis zu erfahren. Die Pille kann nur dann wirken, wenn Sie sexuell erregt sind. Wenn die Nerven geschädigt sind oder der Testosteronspiegel zu niedrig ist, kann die Wirkung des Medikaments aufhören oder nachlassen.

Warum lohnt es sich, Viagra bei uns zu bestellen?

Unsere Online-Apotheke bietet angemessene Kosten. Sie können sicher sein, dass die Qualität von Viagra und ähnlichen Medikamenten gegen erektile Dysfunktion nicht beeinträchtigt wird.

Wir sind Ihnen bei der Auswahl und dem Kauf von Medikamenten immer behilflich.

Kann jemand den Inhalt meiner Bestellung sehen?

Nein. Für alle Bestellungen wird eine sichere Verpackung verwendet. Ihre persönlichen Daten sind bei uns sicher. Ihre Bestellung und der Inhalt des Pakets werden vor allen Personen geheim gehalten, die nicht an der Transaktion beteiligt sind.

Was ist Viagra, und wie wirkt es?

Viagra ist ein vom BfArM zugelassenes Medikament zur Behandlung von ED. Dieses Medikament wird als PDE-5-Hemmer eingestuft. Die Durchblutung des Penis wird gefördert, wenn sich die Muskelfasern der Arterienwände entspannen. Das Medikament beeinflusst die natürlichen Erektionsprozesse des Körpers. Es wirkt nur, wenn ein Mann sexuell erregt ist. Nach dem Sex kehrt der Penis in seinen normalen, entspannten Zustand zurück. Sildenafil ist der chemische Wirkstoff des Medikaments und ein Phosphodiesterase-Hemmer. Sildenafil erhöht den Blutfluss zum Penis, indem es die glatte Muskulatur und die Blutgefäße entspannt. Dieser Zustand führt dazu, dass eine Erektion leichter und schneller zustande kommt.

Sildenafil wird weltweit in großem Umfang zur Behandlung von Erektionsstörungen eingesetzt, und Medikamente auf dieser Basis werden in vielen Ländern, auch in Deutschland, routinemäßig verschrieben. Sie profitieren von einer bewährten Methode, die seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt wird. Wenn Sie in unserer Apotheke einkaufen, können Sie sicher sein, dass Sie dies im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen tun.

Wirkmechanismus von Viagra

Der Wirkmechanismus des Medikaments ist derselbe wie bei allen anderen Medikamenten seiner Klasse (PDE5is). Viagra beeinflusst den Stoffwechsel von Stickoxiden.

Viagra:

  • entspannt die glatte Muskulatur der Arterien;
  • steigert den Blutfluss zu den Penishöhlen und dem zentralen Schwammkörper;
  • hilft bei der Erreichung und Aufrechterhaltung einer starken Erektion.

Die Medizin funktioniert nach einem recht einfachen Konzept. Sie müssen eine echte Anziehung zu Ihrem Partner haben, damit das Medikament wirkt. Viagra ist unwirksam, wenn Sie sich nicht sexuell stimuliert fühlen.

Nach welcher Zeit wirkt Viagra?

In manchen Fällen kann es bis zu einer Stunde dauern, bis die Wirkung des Medikaments einsetzt. Wenn Sie vor der Einnahme etwas essen (insbesondere fettige Speisen), kann sich die Absorptionszeit des Wirkstoffs verlängern und die Wirkung verzögern. Deshalb wird empfohlen, eine Pille auf nüchternen Magen einzunehmen. Möchten Sie Viagra nach einer Mahlzeit einnehmen und die Wirkung so schnell wie möglich spüren? Vermeiden Sie die Einnahme von Fetten.

Wie lange hält die Wirkung von Viagra an?

Die Wirkung des Medikaments kann bis zu fünf Stunden anhalten. Wenn Sie in dieser Zeit sexuell stimuliert werden, können Sie eine Erektion bekommen. Individuelle Merkmale und Begleiterkrankungen können die Dauer der Wirkung des Arzneimittels beeinflussen.

Kann Viagra eine konstante Wirkung haben?

Mit einem Wort: Ja. Dies ist jedoch nur der Fall, wenn Ihr Gesundheitszustand eine kontinuierliche Behandlung erfordert. Medikamente aus der Klasse der PDE5-Hemmer beeinflussen das Herz-Kreislauf-System. Sie fördern die Durchblutung während des sexuellen Verlangens, ohne die Gehirnaktivitäten zu beeinträchtigen.

Die therapeutische Wirkung von Viagra lässt bei fortgesetzter Einnahme nicht nach, und das Medikament macht nicht süchtig. Es ist sowohl zu Beginn der Therapie als auch in der Erhaltungsphase sehr gut verträglich. Dieses Wissen ist für viele Männer, die eine kontinuierliche Beratung benötigen, von entscheidender Bedeutung.

Wie lange bleibt Viagra in Ihrem Körper?

Bei den meisten Menschen ist Viagra nach 3 Stunden nicht mehr wirksam. Die Zeit, bis Viagra vollständig aus dem Körper ausgeschieden ist, variiert und liegt zwischen 5 und 6 Stunden. Es dauert länger, bis eine größere Dosis den Körper verlassen hat. Die Wirkung einer Dosis von 50 mg kann in wenigen Stunden nachlassen, während die Wirkung einer Dosis von 100 mg fast doppelt so lange anhält.

Lässt sich Viagra bei einem Drogentest nachweisen?

Die Inhaltsstoffe von Viagra unterscheiden sich chemisch von Opiaten und anderen verbotenen Substanzen. So können Sie sich entspannt zurücklehnen und wissen, dass Sie bei den Untersuchungen gut abschneiden werden. Das Medikament wird die Ergebnisse des Drogentests nicht beeinflussen.

Viagra Verträglichkeit mit anderen Medikamenten

Das Medikament kann zusammen mit Antidepressiva eingenommen werden. Derzeit liegen keine Informationen über nachteilige Wechselwirkungen zwischen diesen Medikamenten vor. Blutverdünner wie Warfarin (Coumadin) und Enoxaparin (Lovenox) sind im Allgemeinen für die meisten Männer unbedenklich, wenn sie mit Viagra eingenommen werden. Allerdings sollten Männer mit pulmonaler Hypertonie oder übermäßig hohem Blutdruck in den Lungenarterien wegen des erhöhten Blutungsrisikos keine Blutverdünner in Verbindung mit einem ED-Medikament einnehmen.

Kann man während der Einnahme von Viagra Alkohol trinken?

Geringe Mengen von Alkohol können unbedenklich konsumiert werden. Extremer Alkoholkonsum kann zu Schwindelgefühl und niedrigem Blutdruck führen. Die blutdrucksenkende Wirkung von Alkohol wird durch seine gefäßerweiternde Wirkung verstärkt, die wiederum den Blutdruck senkt. Die Wirksamkeit des Medikaments auf die Erektion kann durch Alkoholkonsum vermindert werden.

Wie ist Viagra zu lagern?

Das Medikament sollte bei einer Temperatur von nicht mehr als 30 Grad Celsius, in der Originalverpackung, vor direkter Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit geschützt aufbewahrt werden. Legen Sie die Tabletten niemals in den Gefrierschrank. Wenn die Verpackung der Tablette zerbrochen oder abgelaufen ist, dürfen Sie sie nicht einnehmen.

Wie wird Viagra eingenommen und in welchen Dosen?

Die übliche Dosierung beträgt 50 mg. Nehmen Sie die Tablette eine Stunde, bevor Sie sexuell aktiv werden wollen. Allerdings sprechen verschiedene Menschen unterschiedlich auf das Medikament an. Die richtige Dosis des Medikaments kann nur von einem Arzt bestimmt werden, der Zugang zu den Ergebnissen Ihrer medizinischen Untersuchung hat.

Können Sie Viagra über einen längeren Zeitraum einnehmen?

Ja. Letztlich kommt es auf die Empfehlung Ihres Arztes und Ihren aktuellen Gesundheitszustand an. Viagra kann ein erster Schritt sein, um Ihr sexuelles Vergnügen zu verbessern. Wenn Sie die empfohlene Dosis einnehmen und die Anweisungen befolgen, sollten Sie sexuelle Befriedigung haben.

Viagra-Überdosierung und Verhaltensregeln

Wenn die erste Pille nicht gewirkt hat, sollten Sie Ihr Glück nicht mit einer weiteren versuchen. Es ist unmöglich, auf diese Art und Weise die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Die Einnahme von mehr als der empfohlenen Medikamentendosis wird die Wirksamkeit nicht erhöhen. Viagra sollte genau nach Vorschrift eingenommen werden.

Wenn unerwünschte Wirkungen auftreten, setzen Sie das Medikament ab und rufen Sie den Notdienst (112).

Welche Alternativen gibt es zu Viagra?

Mehrere Medikamente aus der Klasse der PDE-5-Hemmer können als Ersatz verwendet werden. Das sind Levitra und Cialis. Diese Pillen wirken alle über denselben primären Mechanismus, aber es gibt subtile Unterschiede in Bezug auf das Gefühl und die Reaktion auf Nahrung.

Vergleich Viagra vs. Cialis und Levitra

Die Wirksamkeit der drei Medikamente auf der Liste ist fast die gleiche. In einer Studie erhielten die Patienten entweder 50 oder 100 Milligramm Sildenafil, 10 oder 20 Milligramm Tadalafil oder 10 oder 20 Milligramm Vardenafil, während die Placebogruppe keine Medikamente erhielt. Nach einer Wartezeit von sechs Wochen wurde den Patienten ein zweites Medikament verabreicht.

Mit Ausnahme der Placebogruppe hatten alle Studienteilnehmer eine verbesserte Erektion. Nach Ansicht der Experten gab es keinen großen Unterschied in der Wirksamkeit zwischen diesen drei Medikamenten. Man kann also davon ausgehen, dass die therapeutische Wirksamkeit von Viagra, Cialis und Levitra bei erektiler Dysfunktion vergleichbar ist.

Viagra-Generika-Vergleich

Es sind auch andere Generika der beliebten Marke Viagra auf dem Markt. Sie enthalten den gleichen Wirkstoff Sildenafil. Allerdings können sich die Generika in ihrer Form, dem Wirkungseintritt und den Einnahmeregeln unterscheiden.

Name Viagra Oral Jelly Viagra Professional Viagra Soft Tabs Viagra Super Aktiv
wie man einnimmt Schlucken oder in Wasser auflösen Oral, Wasser trinken Löst sich in der Mundhöhle auf Oral, mit Wasser herunterspülen
Form der Wirkstofffreisetzung Gelee Tablette weiche Pille Instant-Tablette
Der Wirkungseintritt des Medikaments 20 Minuten 45-50 Minuten 25-30 Minuten 40 Minuten

Was sollten Sie vor der Einnahme von Viagra wissen?

Das Medikament erfordert sowohl sexuelle Erregung als auch eine bereits bestehende Anziehung zum Partner, um zu wirken. Das bedeutet, dass ein Mann seinem normalen Tagesablauf nachgehen kann, ohne sich über negative Folgen Gedanken zu machen. Die Einnahme der Pille führt nicht sofort zu einer Erektion. Um die Wirkung von Viagra zu erleben, sind Erregung und sexuelle Stimulation erforderlich.

Kontraindikationen für Viagra

Der Hauptkonkurrent von Viagra, die Behandlung mit Nitratmedikamenten (Nitroglyzerin, Isosorbid usw.), ist ein großer Nachteil.

Sie sollten Viagra auch nicht einnehmen, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:

  • Sie haben kürzlich ein kardiovaskuläres Ereignis, einen Schlaganfall oder einen niedrigen Blutdruck erlitten.
  • Sie haben Retinitis pigmentosa, eine erbliche Erkrankung der Netzhaut.
  • Sie sind früher an einer Erkrankung erblindet, die nichts mit der Arteriitis zu tun hat, der sogenannten anterioren ischämischen Neuropathie des Sehnervs (NAION).

Personen mit Vorerkrankungen sollten ihren Arzt konsultieren, bevor sie Viagra aufgrund der gefäßerweiternden Wirkung des Medikaments einnehmen. Sex ist eine kardiovaskuläre Aktivität. Wenn Sie jemals eine unerwünschte Reaktion auf Sildenafil oder einen der anderen Bestandteile des Medikaments hatten, sollten Sie es nicht verwenden. Unter dem Abschnitt Inhaltsstoffe finden Sie die gesamte Liste.

Mögliche Nebenwirkungen von Viagra

Die folgenden Nebenwirkungen sind ziemlich typisch.

  • Kopfschmerzen;
  • Magenverstimmung;
  • Müdigkeit;
  • Eine verstopfte Nase.

In den meisten Fällen können geringfügige unerwünschte Ereignisse ohne ärztliche Hilfe behandelt werden. Sehr selten können seltene unerwünschte Wirkungen auftreten.

  • Plötzlicher Verlust oder Verschlechterung des Sehvermögens;
  • Unerwarteter Hörverlust;
  • Plötzlicher Sehkraftverlust oder -verschlechterung;
  • Eine schmerzhafte, langwierige Erektion;
  • Atemprobleme;
  • Eine schmerzhafte, langwierige Erektion.

Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen, wenn eines dieser Symptome bei Ihnen auftritt.

Nebenwirkungen bei älteren Menschen und Altersbeschränkungen

Da sich der Stoffwechsel mit zunehmendem Alter verlangsamt, hat der Wirkstoff bei älteren Männern mehr Zeit, sich im Blut anzureichern. Aus diesem Grund sollten Männer über 65 ihre Dosis reduzieren, um das Risiko negativer Auswirkungen zu minimieren. Für Personen unter 18 Jahren ist der Wirkstoff nicht zugelassen.

Die Wirksamkeit von Viagra bleibt in jedem Alter gleich, wenn ein sexuelles Verlangen besteht. Alle Altersgruppen können von diesem Medikament profitieren. Die Untersuchung des aktuellen Gesundheitszustands ermöglicht es, das Ergebnis zu verstehen und vorherzusagen. Das Alter ist schließlich nur eine Zahl. Was für die eine Person akzeptabel ist, kann für eine andere sehr inakzeptabel sein. Bedenken Sie, dass auch die Art der ED, die Sie haben, eine wichtige Rolle spielt.

Lebensstil: Ernährung und körperliche Betätigung

Die Vorbeugung von ED kann Männern helfen, ihre Erektion und Gesundheit aufrechtzuerhalten. Wenn Probleme auftreten, ist es denkbar, dass eine gesunde Erektion ohne Medikamente erreicht werden kann, wenn die zugrunde liegende Ursache der ED angegangen wird.

Bitte beachten Sie die folgenden Vorschläge, um Probleme zu vermeiden:

  • Lassen Sie sich auf Krankheiten wie Diabetes, Herzkrankheiten und andere, die sich mit der Zeit entwickeln können, untersuchen.
  • Schieben Sie es nicht auf, sich auf mögliche Probleme untersuchen zu lassen (CT, Röntgen, MRT usw.).
  • Steigern Sie Ihre tägliche Aktivität und körperliche Anstrengung.
  • Wenn Sie sich deprimiert fühlen, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.
  • Reduzieren Sie Ihren Alkoholkonsum und geben Sie das Rauchen auf, wenn Sie können.
  • Achten Sie darauf, wie Sie mit regelmäßigen Belastungen umgehen.

Wie sich die psychische Verfassung auf die Wirksamkeit von Viagra auswirkt

Erektionen werden erreicht und aufrechterhalten, indem der Blutfluss zu den Schwellkörpern des Penis verstärkt wird. In Wirklichkeit handelt es sich um die koordinierten Bemühungen mehrerer Körpersysteme. An diesem Vorgang ist auch das neurologische System beteiligt. Daher können psychische Störungen wie Depressionen, Angstzustände und Psychosen die Wirksamkeit des Medikaments beeinträchtigen.

Wann müssen Sie einen Arzt aufsuchen?

Ein Arzt stellt die Diagnose der erektilen Dysfunktion. Die Ursachen der ED sollten gesucht und diagnostiziert werden, da sie auf ein schwerwiegenderes Gesundheitsproblem hinweisen können. Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn Sie unter einer der folgenden seltenen, aber bedeutenden Nebenwirkungen leiden: Hautausschlag, Juckreiz oder Brennen (Allergie), verschwommenes Sehen, eine verlängerte Erektion, die länger als 4 Stunden anhält, oder ein ungewöhnlicher Herzrhythmus. Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen, wenn Sie mehr als die vorgeschriebene Menge eingenommen haben und sich krank zu fühlen beginnen.